Songs in cd qualität downloaden

MP3 (nicht hi-res): Beliebtes, verlustbehaftetes komprimiertes Format sorgt für eine kleine Dateigröße, aber bei weitem nicht die beste Klangqualität. Praktisch zum Speichern von Musik auf Smartphones und iPods, unterstützt jedoch keine Hi-Res. Also, mit dem Spek-Test, sieht dieser Track wie ein anständiger Kandidat für den Vergleich von CD-Qualität und hoher Auflösung. Es könnte jedoch andere Unterschiede zwischen den beiden Versionen geben. Zusammenfassend wird es wirklich schwierig sein, sicherzustellen, dass «derselbe Song», der aus verschiedenen Quellen mit unterschiedlichen Auflösungen gezogen wird, anders klingt, weil das eine CD-Qualität und das andere eine hohe Auflösung ist. Ein besserer Ansatz könnte sein, mit einem hochauflösenden Track mit echtem hochauflösendem Inhalt zu beginnen, es dann zu filtern und auf CD-Qualität herunterzufiltern. Aber dies geht nur auf die Frage «Soll ich die CD-Qualität oder hochauflösende Version kaufen?», wenn Sie über das hochauflösende Original mit echten hochauflösenden Inhalten sprechen, die gefiltert und auf CD-Qualität heruntergetastet wurden. Der große Nachteil ist der Preis – Sie müssen eine Vorabgebühr von 250 USD pro Jahr zahlen, um Sublime+ und all seine Vergünstigungen zu nutzen (was gute Rabatte beim Kauf von Hi-Res-Alben beinhaltet). Und im Vergleich fanden wir heraus, dass Tidal mehr Antrieb und Dynamik bietet, wenn es um Klangqualität geht. Qobuz` Hi-Res-Streaming-Stufe ist ein großartiges Unterfangen, aber nur, wenn Sie sich voll und ganz dem Hi-Res-Streaming verschrieben haben. Tragbare Musikplayer Alternativ gibt es spezielle tragbare Hi-Res-Musik-Player wie verschiedene Sony Walkmans und preisgekrönte Astell & Kerns und Cowons, die mehr Speicherplatz und eine weitbessere Klangqualität bieten als ein Multitasking-Smartphone. Sie sind nicht bereit, Hi-Res-Dateien herunterzuladen oder einfach streaming zu bevorzugen? Tidal und Qobuz Streaming-Dienste bieten seit Jahren Hi-Res und CD-Qualität Streams an und liegen damit vor den Rivalen Spotify und Apple Music.

Und jetzt, da Amazon der Partei mit seinem HD-Service beigetreten ist, ist Hi-Res-Streaming nun fest im Mainstream-Bereich. Es wurde viel über High-Resolution Audio gesprochen und darüber, wie es das Äquivalent von HD-TV für Ihre Ohren ist. Aber wie ist die Klangqualität von High-Resolution Audio eigentlich mit CDs oder MP3s vergleichbar? Audiophile, die hoffen, dass die Musikstreaming-Explosion zu einem größeren Markt für höherwertige Audiodaten führen würde, wurden schmerzlich enttäuscht. Selbst bei Diensten wie Tidal – das die Überschall-Überlegenheit als Seine Killerwaffe vorantreibt – wird die Marktreaktion auf High-Fidelity-Audio vollständig als Nische klassifiziert. Im Gegenzug ist es zwar einfacher geworden, makellose digitale Tracks zu finden, aber die Auswahl ist immer noch relativ begrenzt, und in vielen Fällen müssen Sie immer noch Top-Dollar für sie bezahlen. Die Verwendung von verlustbehafteter Komprimierung bedeutet, dass Daten im Codierungsprozess verloren gehen, was wiederum bedeutet, dass die Auflösung aus Gründen der Bequemlichkeit und kleineren Dateigrößen geopfert wird. Das wirkt sich auf die Klangqualität aus – diese Formate erzählen nicht die ganze Geschichte unserer Lieblingssongs. Tidal ist eine der einzigen Streaming-Websites, die in CD-Qualität streamt.

Aber es verblasst immer noch im Vergleich zu der emotionalen Erfahrung, die High-Resolution Audio liefert. Ein besserer Test, den ich nicht sehr oft zu tun sehe, ist, mit einer qualitativ hochwertigen hochauflösenden Quelle zu beginnen. Dann downsample bis 16/44. Auf diese Weise haben Sie zwei Aufnahmen (das Original und die Downsampled-Version), die von identischen Mischungen sind, mit dem einzigen Unterschied ist die Auflösung. Jetzt können Sie einen ABX-Test zwischen den beiden durchführen und einigermaßen sicher sein, dass alle Unterschiede das Ergebnis der Auflösungsunterschiede und nicht andere Aspekte der Aufzeichnung sind. Für diejenigen, die etwas eklektischer und unter dem Radar suchen, bietet Blue Coast Records eine schöne Auswahl an Indie-Rock- und Pop-Hits, von denen viele vom Label aufgenommen wurden.